Verstärkte Zoll-Kompetenzen

Die Noerpel-Gruppe hat die Schweizer Logistik2000 AG übernommen. Mit dem neuen Standort in Diepoldsau direkt an der Grenze zu Österreich erwirbt der Logistiker eine zweite Niederlassung in der Schweiz. Ziel: Strategischer Ausbau des Europa-Netzwerks.

Unterzeichneten gemeinsam die Verträge für den Kauf der Logsitik2000 AG: (v.r.) Peter Steidle, Geschäftsführer der zur Noerpel-Gruppe gehörenden Lebert AG, Stefan Noerpel-Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe, Dietmar Schwarz und Mario Tiefenthaler, beide Geschäftsführer der Logistik2000 AG. Bild: Noerpel-Gruppe
Unterzeichneten gemeinsam die Verträge für den Kauf der Logsitik2000 AG: (v.r.) Peter Steidle, Geschäftsführer der zur Noerpel-Gruppe gehörenden Lebert AG, Stefan Noerpel-Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe, Dietmar Schwarz und Mario Tiefenthaler, beide Geschäftsführer der Logistik2000 AG. Bild: Noerpel-Gruppe
Daniela Kohnen
Schweiz

Die Noerpel-Gruppe erweitert ihr Netzwerk und wird Inhaber der Schweizer Logistik2000 AG. Die Anteile des neuen in Diepoldsau direkt an der Grenze zu Österreich gelegenen Standorts erwirbt das Unternehmen laut eigenen Aussagen rückwirkend bereits zum 1. Januar dieses Jahres.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Verstärkte Zoll-Kompetenzen
Seite 5 | Rubrik INTERNATIONAL