ÖBB Rail Cargo Group erhöht Frequenz auf Linz-Wels-Duisburg-Strecke auf 4 Rundläufe pro Woche - Klimaschonend: Von grünem Strom gespeist

Auf Stecke zwischen Linz, Wels und Duisburg steigert die ÖBB Rail Cargo ihre Frequenz auf vier Abfahrten pro Woche.

Über den Duisburger Hafen ist Linz aninterkontinentale Warenströme von Europa bis nach Asien angebunden. Bild: David Payr/ÖBB
Über den Duisburger Hafen ist Linz aninterkontinentale Warenströme von Europa bis nach Asien angebunden. Bild: David Payr/ÖBB
Christine Harttmann
Österreich

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) hat angekündigt, dass sie die Frequenz ihrer intermodalen Transfer Verbindung Linz–Wels–Duisburg ab 5. April auf vier Rundläufe pro Woche erhöht. Grund sei, so die Mitteilung, die starke Nachfrage der Strecke.

Schont das Klima

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ÖBB Rail Cargo Group erhöht Frequenz auf Linz-Wels-Duisburg-Strecke auf 4 Rundläufe pro Woche - Klimaschonend: Von grünem Strom gespeist
Seite 6 | Rubrik INTERNATIONAL