Globale Impfstoffauslieferung

Die Covid-19-Pandemie erfordert den bisher wohl größten Kraftakt für die Logistikbranche: Die Impfstoffauslieferung in alle Länder der Welt.

Die Logistikbranche wird in den nächsten Monaten die komplexe Aufgabe zu bewältigen haben, Covid-19-Impfstoffe zügig und effizient in alle Länder der Welt auszuliefern. Bild: Pixabay
Die Logistikbranche wird in den nächsten Monaten die komplexe Aufgabe zu bewältigen haben, Covid-19-Impfstoffe zügig und effizient in alle Länder der Welt auszuliefern. Bild: Pixabay
Redaktion (allg.)
International

„Die Verteilung des Impfstoffes ist eine große logistische Herausforderung. Aber sie ist lösbar“, sagt Jan Peilnsteiner, Geschäftsführer des Verbands Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen (VDKL). Die Distribution von hochempfindlichen Pharmazeutika oder Impfstoffen habe schon immer zur temperaturgeführten Logistik gehört. Natürlich gebe es bei der bevorstehenden Covid-19-Impfstoffverteilung besondere Herausforderungen. „Das ist z.B. die Lagertemperatur erster Impfstoffe von mindestens -70° Celsius. Aber das sind Anforderungen, die kältetechnisch und logistisch beherrschbar sind.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Globale Impfstoffauslieferung
Seite 6 | Rubrik INTERNATIONAL