Werbung
Werbung
Werbung

Dieselfreie Transportwelt

Der Hersteller verzichtet in diesem IAA-Jahr ganz auf konventionelle Antriebstechnologien. Bei den Lkw stehen dabei die Erdgasvarianten CNG und LNG ganz oben an.

Der eurocargo mit CNG-Antrieb eignet sich für den städtischen Verteilerverkehr. Bild: Iveco
Der eurocargo mit CNG-Antrieb eignet sich für den städtischen Verteilerverkehr. Bild: Iveco
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
IVECO

Der Nutzfahrzeughersteller Iveco will zur IAA 2018 seinen Stand als Low-Emission-Area präsentieren. Zusammen mit dem Mineralöl- und Energieanbieter Shell soll eine dieselfreie Transportwelt aufgezeigt werden, wie Iveco-Chef Pierre Lahutte bereits bei einem Workshop des VDA angekündigt hatte. Diskussionsrunden sollen zudem die Energiewende als essentielle Voraussetzung für nachhaltigen Transport in den Fokus rücken. „Der Druck auf Diesel steigt: Die öffentliche Meinung hat sich gedreht.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Dieselfreie Transportwelt
Seite 24 | Rubrik IAA NUTZFAHRZEUGE 2018
Werbung