Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Leer ist gar nicht so leicht

Nach erfolgreicher Einführung des hydraulischen Vorderachsantriebs HAD kombiniert Mercedes-Benz die praktische Traktionshilfe nun auch mit dem leichten und kleinen 10,7-Liter-Sechszylinder. Als 1846 HAD-Sattel kann der Arocs vor allem durch niedrigen Verbrauch punkten.

Aufmacher Bild: rod
Aufmacher Bild: rod
Werbung
Werbung
Robert Domina
test

Der Trend zum Downsizing scheint ungebrochen, wenn man sich die Bemühungen der Hersteller um weniger Fahrzeuggewicht betrachtet. Alles soll leichter werden: Motoren, Getriebe, Rahmen, Achsen, Fahrerhäuser – an alle Komponenten einer Sattelzugmaschine legen die Entwickler Hand an. Wieviel Kilo aber ist „leicht“? Gehen wir mal von einer SZM für den Tanker-/Silo aus. Die gelten als besonders gewichtssensibel und kommen meist unter 7.000 Kilogramm daher. Eine normale Zugmaschine für den Fernverkehr gilt mit 7.500 Kilogramm als leicht. Wie ist dann der Arocs 1846, um den es in diesem Test geht, einzuschätzen?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Leer ist gar nicht so leicht
Seite 15 bis 17 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK
Werbung