Werbung
Werbung
Werbung

Kleiner Schwede ganz groß

Nur 6,7 Liter Hubraum misst das neueste Triebwerk von Scania. Auf den Kleinen warten große Aufgaben: Im Verteiler-Segment lässt sich damit der 18-Tonnen-City-Lkw auf ganz neue Beine stellen.

 Bild: R. Domina
Bild: R. Domina
Werbung
Werbung
Robert Domina
Test

Zugegeben: Dem Aussehen nach könnte er ein großer Scania sein. Richtig erwachsen. Breit die Kabine und für einen Verteiler ganz schön hoch im Kopfraum. Sportlich tief die Unterkante der Stoßstange: Aerodynamik kollidiert hier allerdings mit Alltagstauglichkeit. Manche Randsteine sind höher als die 20 Zentimeter Bodenfreiheit, die uns der P 280 hier zugesteht. Schon an der Tankstelle raufe ich mir die Haare, als Scania-Testbegleiter Peter Breitbach die Kabine über eine Betonkante schwenken lässt. Das war knapp. Aber noch mal gut gegangen. Zum Glück gibt es auch Stoßstangen mit mehr Bodenfreiheit im Baukasten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kleiner Schwede ganz groß
Seite 13 bis 15 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK
Werbung