Werbung
Werbung
Werbung

Auf Diät gesetzt

Ein dünner Koch ist normalerweise kein gutes Zeichen in der Küche. Bei DAF steht das Sprichwort allerdings für schlanke Ausstattung bei bester Performance. Nach dem XF 480 strebt auch der CF 450 mit kleinem 10,8-Liter-Motor nach dem Rekord-Verbrauch.

 Bild: R. Domina
Bild: R. Domina
Werbung
Werbung
Robert Domina
Test

Da waren sie wieder, meine drei Probleme: ein kleiner Motor, eine extrem lange Achse und nur 450 PS. Wie soll das denn bitteschön zusammengehen? Keine Sorge: Es geht. Zwar mal wieder etwas langsamer als sonst – aber dafür ungeheuer sparsam. Wir kennen das ja schon vom großen Bruder des CF, dem XF mit dem 13-Liter-Motor. Auch der hatte diese ellenlange 2,21er Hinterachse, dafür aber immerhin 480 PS. Ergebnis dieser Rezeptur: extrem niedriger Verbrauch, erkauft allerdings durch langsame Bergauf-Performance durch sehr verhaltene Leistungsentfaltung. Der CF 450 bedient sich der gleichen Zutaten, nur mit einem kleineren Motor.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Auf Diät gesetzt
Seite 13 bis 15 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK
Werbung