Werbung
Werbung
Werbung

Schützt vor bösen Überraschungen

Fraikin setzt bei seiner Vermietflotte auf die dauerhafte Überwachung. Das soll Verschleiß und Beschädigungen vermeiden sowie das Leben der Fahrzeuge verlängern.

Präventive Kontrolle von Zugmaschine und Aufliegern: Fraikin Deutschland nutzt dafür doe Telematik von Idem Telematics. Bild: Bergische Achsen AG
Präventive Kontrolle von Zugmaschine und Aufliegern: Fraikin Deutschland nutzt dafür doe Telematik von Idem Telematics. Bild: Bergische Achsen AG
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Telematik

Fraikin überwacht in Deutschland alle ihre Fahrzeuge mit Idem Telematics. Verschiedene Telematik-Boxen sind in allen ziehenden Einheiten des Anbieters und in allen Aufliegern verbaut. Die französische Vermietgesellschaft nutzt das System um damit Zugmaschinen und Aufbauten präventiv zu überwachen. So vermeide man, teilt der Nutzfahrzeugvermieter mit, außergewöhnlichen Verschleiß und Beschädigungen. Mit der Telematik würden die Fahrzeuge so im Blick behalten, dass eine lange Lebensdauer gesichert sei.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schützt vor bösen Überraschungen
Seite 17 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK
Werbung