Werbung
Werbung
Werbung

Kühl-Truck unter Strom

Die Nagel-Group testet in Baden-Württemberg ob und wie der Transport mit einem vollelektrischen 40-Tonner in der Praxis funktioniert.

Mehrfach pro Tag pendelt der Elektro-Lkw mit einer Ladung Apfelsaft auf dem Auflieger. Die einfache Strecke beträgt rund 60 Kilometer und erfordert bis zu zwei aktive Kühlstunden. Bild: Nagel-Group
Mehrfach pro Tag pendelt der Elektro-Lkw mit einer Ladung Apfelsaft auf dem Auflieger. Die einfache Strecke beträgt rund 60 Kilometer und erfordert bis zu zwei aktive Kühlstunden. Bild: Nagel-Group
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Praxistest

Die Nagel Group hat einen umfangreichen Praxistest mit einem vollelektrisch angetriebenen und gekühlten 40-Tonnen-Sattelzug gestartet. Damit will der Logistiker die technischen Möglichkeiten einer elektrischen Zugmaschine in Kombination mit einem elektrischen Trailer ausloten. Neben dem Dienstleister sind die Unternehmen Innocent Drinks, Designwerk Products AG, THT Heetkamp sowie Fahrzeugwerk Bernard Krone beteiligt. Elektroantriebe werden derzeit intensiv diskutiert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kühl-Truck unter Strom
Seite 27 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK
Werbung