Duell der Blutdruck-Senker

Was hat die gelungene Symbiose aus Kuppenzuckeln und Schwungspitzen-Nutzung mit dem Komponieren eines feinen Whisky zu tun? Und warum verhilft ausgerechnet ein automatischer Bremseingriff zu hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten? Hier erfahren Sie es.
 Bild: rod
Bild: rod
Redaktion (allg.)
Lkw test

Ich bin da ja immer skeptisch: Unterscheiden sich die beiden Leistungsklassen 460 und 500 PS so stark, dass sich der 500er lohnt? Als Freund des eher auf Kante genähten Leistungseinkaufs stehe ich auf ein Leistungsangebot, das dem Einsatz und der durchschnittlichen Ausladung entspricht. Nicht zu wenig, vor allem aber nicht zu viel Leistung – das ist mein Credo. Wer zu viel Leistung zur Verfügung hat, setzt sie auch ein. Das heißt, er oder sie fährt manchmal schneller als es sein müsste. Damit einher geht immer auch ein höherer Spritverbrauch. In der Regel.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Duell der Blutdruck-Senker
Seite 11 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK