Traktionshilfe: Niederlande trifft Niederbayern

Die mittels hydraulischen Radnabenmotoren angetriebene Vorderachse kann viele Namen haben. Bei DAF heißt sie jetzt PXP: „Paul Xtra Power“. Federführend mit dem renommierten Fahrzeugbauer Paul im niederbayerischen Vilshofen entwickelte DAF seine Version der Hydro-Traktionshilfe. Transport durfte als erster die neue Vorderachse zuschalten.

wie 001 Bild: rod
wie 001 Bild: rod
Redaktion (allg.)
Fahrbericht

Am Heulen sollst du es erkennen. Wenn die hydraulischen Radnabenmotoren loslegen, ändert sich die Akustik vernehmlich - PXP arbeitet jetzt. Mit steigender Raddrehzahl wird der Ton höher und auch etwas lauter. Das Geräuschniveau außen bleibt bei aktiver „Paul ‘scher Xtra Power“ gleichwohl sehr im Rahmen. Es gibt lautere Hydro-Antriebe. Das hört sich nicht nur sehr geschmeidig an, es arbeitet auch so. Mein Instruktor und DAF Produkt-Ingenieur Uwe Müller zeigt mir, wie’s geht: Einfach den Schalter mit dem Lenkachsen-Symbol und dem PXP-Schriftzug drücken, schon ist der Vorderachs-Antrieb aktiviert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Traktionshilfe: Niederlande trifft Niederbayern
Seite 13 bis 15 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK