So geht Verteilerverkehr mit Brennstoffzelle

Ginge es nach Bernhard Wasner, CEO von Paul Nutzfahrzeuge in Vilshofen, würden wir heute schon mehr Wasserstoffantriebe im Verteilerverkehr nutzen. Das geeignete Brennstoffzellen-Fahrzeug kann Paul bereits anbieten: Wir durften den PH2P auf Atego-Fahrgestellbasis bereits Probe fahren.
Wohl dem, der eine H2-Tankstelle in der Nähe hat. In Örtchen Brand bei Passau kein Problem: In einem Gemeinschaftsprojekt realisierten der Fahrzeugbauer Paul und Shell Hydrogen diese H2-Tankstelle. Der PH2P für den Paul-Kunden Brückl Logistik fasst 30 kg H2 (350 bar) und kommt damit gut 400 Kilometer weit. Der 16-Tonner mit Curtainsider Plane bietet 6.500 kg Nutzlast. Bild: rod
Wohl dem, der eine H2-Tankstelle in der Nähe hat. In Örtchen Brand bei Passau kein Problem: In einem Gemeinschaftsprojekt realisierten der Fahrzeugbauer Paul und Shell Hydrogen diese H2-Tankstelle. Der PH2P für den Paul-Kunden Brückl Logistik fasst 30 kg H2 (350 bar) und kommt damit gut 400 Kilometer weit. Der 16-Tonner mit Curtainsider Plane bietet 6.500 kg Nutzlast. Bild: rod
Redaktion (allg.)
fahrbericht

Das mit dem Tanken ist einfacher, als ich mir vorgestellt hatte. Jedenfalls einfacher als eine LNG-Betankung. Soll Wasserstoff in den Tank, braucht es keinen Erdungsanschluss, kein Freiblasen des Anschlussnippels mit Druckluft, keine Schutzausrüstung mit Visier und dicken Handschuhen. Florian Krompaß, bei Paul Nutzfahrzeuge für den Bereich Wasserstoff-Fahrzeuge zuständig, hat das sicher schon oft gemacht. Tankkarte lesen, Gasstutzen auf den Anschluss, verriegeln, Knopf an der Ladesäule drücken und schon strömt der Wasserstoff. Der ist zu hundert Prozent grün und stammt vom Wasserstoffprojekt WUN H2 in Wunsiedel.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel So geht Verteilerverkehr mit Brennstoffzelle
Seite 11 bis 13 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK