Mit Nonchalance in die Grube

Mit dem K 520 präsentiert Renault Trucks einen Kipper der schweren Klasse. So kannten wir das früher: Kleines Fahrerhaus, dicke Trapez-feder-Pakete an den Hinterachsen, robuster Aufbau. Dabei zeigt sich der Franzose erstaunlich komfortabel und trittsicher im Gelände. So geht Heavy Duty gepaart mit großer Gelassenheit.

Stattliche Erscheinung: Renaults schwerer Kipper K 520 kann weit mehr als nur unsere 32 t Straßengewicht. Mit Crawler Gruppe, AP-Achsen, Trapezfedern hinten und Trommelbremsen steht er für Robustheit und einen überaus kräftigen Antriebsstrang. Bild: rod
Stattliche Erscheinung: Renaults schwerer Kipper K 520 kann weit mehr als nur unsere 32 t Straßengewicht. Mit Crawler Gruppe, AP-Achsen, Trapezfedern hinten und Trommelbremsen steht er für Robustheit und einen überaus kräftigen Antriebsstrang. Bild: rod
Redaktion (allg.)
Fahrbericht

Gut. Leicht ist was anderes. Bei mir gilt ein Vierachs-Kipper-Chassis als „leicht“, wenn es unter 10.000 kg auf die Waage bringt. Nur das Chassis wohlgemerkt. Das Fahrgestell dieses K 520 hat mit 11.335 Kilo reichlich Hüftspeck, geschuldet einem robusten Rahmen, schweren, doppelt übersetzten AP-Hinterachsen und eben jene Trapezfedern. Letztere sind für ihre Robustheit (will sagen: Überladefähigkeit) bekannt, wiegen aber auch mehr als Parabel- oder Luftfedern, die heute auch gerne beim Vierachser für den überwiegenden Straßeneinsatz genommen werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mit Nonchalance in die Grube
Seite 11 bis 12 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK