Werbung
Werbung
Werbung

Ein großer Schritt für mehr Sicherheit

Bundesminister Scheuer hat die erste Allgemeine Betriebserlaubnis für ein Lkw-Abbiegeassistenzsystem übergeben.

Luis-Geschäftsführer Martin Groschke (li.) erklärt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die Funktion des Abbiegeassistenten. Bild: BMVI
Luis-Geschäftsführer Martin Groschke (li.) erklärt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die Funktion des Abbiegeassistenten. Bild: BMVI
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Abbiegeassistenzsysteme

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat am 21. März in Berlin dem Hamburger Unternehmen Luis Technology als ersten Entwickler von Abbiegeassistenten die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) überreicht. Zuvor hatte das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ein Gutachten der Prüforganisation Dekra zum Abbiegeassistenten von Luis geprüft und daraufhin die ABE erteilt. Unternehmen, die eine bewilligte Förderung des Ministeriums erhalten haben, können nun mit dem Einbau beginnen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ein großer Schritt für mehr Sicherheit
Seite 18 | Rubrik FAHRZEUG UND TECHNIK
Werbung