Volvo investiert 600 Millionen Euro

Daimler Truck und Volvo setzen gemeinsam auf die Entwicklung von Brennstoffzellensystemen für schwere Lkw.

Symbolbild Fachartikel Transport
Nadine Bradl
Zusammenarbeit

Die Daimler Truck AG und die Volvo Group haben zum 1. März das angekündigte Brennstoffzellen-Joint Venture gegründet. Die Volvo Group habe hierfür 50 Prozent der Anteile am bestehenden Unternehmen Daimler Truck Fuel Cell GmbH & Co. KG für die Summe von etwa 600 Millionen Euro auf einer barmittel- und schuldenfreien Basis erworben, teilte Daimler Truck mit.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Volvo investiert 600 Millionen Euro
Seite 17 | Rubrik ELEKTROMOBILITÄT