Damit die Kühlkette stimmt

In der Tesco-Flotte kühlen Mercedes Sprinter mit eingebauter E-200-Maschine während des Lebensmitteltransports den Laderaum elektrisch.

Symbolbild Fachartikel Transport
Christine Harttmann
Thermo King

Das Britische Einzelhandelsunternehmen Tesco hat seine Lieferflotte für Großbritannien um 52 neue Lieferwagen vom Typ Mercedes-Benz Sprinter mit der inverterbetriebenen, rein elektrischen Kältemaschine von Thermo King aufgestockt. Um die verschiedenen Heimliefer-, ländlichen sowie Click-and-Collect-Services durchführen zu können, benötigte der Lebensmittelhändler eine komplette Transportkühlungslösung, die während mehrerer Fahrten am Tag von den Warenlagern bis zum Kunden eine ununterbrochene Kühlkette sicherstellen konnte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Damit die Kühlkette stimmt
Seite 20 | Rubrik ELEKTROMOBILITÄT