Klein, leicht, leistungsfähig

Quantron präsentiert erstmalig ein Elektronutzfahrzeug der 3,5-Tonnen-Klasse. Der Elion T soll sich als Geräteträger und Mini-Truck eignen.

New Vans on the block: Quantron übernimmt mit dem Elion die MUP-Modelle ins Elektro-Sortiment auf und erweitert das Spektrum enorm. Bild: Quantron
New Vans on the block: Quantron übernimmt mit dem Elion die MUP-Modelle ins Elektro-Sortiment auf und erweitert das Spektrum enorm. Bild: Quantron
Redaktion (allg.)
Elektromobilität

Der Augsburger Umrüstspezialist Quantron hat ein weiteres Elek-tronutzfahrzeug ins Portfolio aufgenommen und dringt mit dem Elion T des österreichischen Herstellers MUP Technologies auch ins Segment der Leichten Elektrofahrzeuge (LEV) vor. Hier konkurriert man mit neuen Anbietern wie Ari, Tropos Motors oder Sevic sowie etablierten Wettbewerbern wie Goupil. Der Leichtstromer basiert auf einem KTP-lackierten Stahlprofilrahmen und soll sich in zwei Versionen sowohl als Geräteträger der M-Reihe wie auch als aufbaufreundlicher Mini-Lkw der T-Reihe für City-logistische oder intralogistische Anwendungen eignen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Klein, leicht, leistungsfähig
Seite 20 | Rubrik ELEKTROMOBILITÄT