Ready für den E-Kipper

Im Fokus stehen bei Meiller die neuen Trigenius-Dreiseitenkipper sowie Aufbauten, die immer tauglicher für den Einsatz mit E-Lkw werden.
Symbolbild Fachartikel Transport
Redaktion (allg.)
Meiller

Schon frühzeitig haben sich die Bayern mit den alternativen Antrieben der Lkw-Hersteller (OEM) beschäftigt und Lösungen für batterieelektrisch (BEV) angetriebene Kipper entwickelt. Heute sei Meiller in der Lage, seine Produkte auf fast alle E-Lkw europäischer Hersteller aufzubauen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ready für den E-Kipper
Seite 15 | Rubrik bauma
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.