Damit Lieferketten weiterlaufen

Der Logistikdienstleister engagiert sich weiter bei der Ausbildung. Gerade erst sind wieder mehr als 600 angehende Logistiker und Berufskraftfahrer in Kempten in ihr Berufsleben gestartet.

Im Corona-Jahr mit Abstand: die neuen Auszubildenden bei Dachser. Bild: Dachser
Im Corona-Jahr mit Abstand: die neuen Auszubildenden bei Dachser. Bild: Dachser
Christine Harttmann
Dachser

Deutschlandweit beginnen bei Dachser in diesem Jahr rund 600 Auszubildende und 25 Studierende ihre Ausbildung. Damit setze das in Kempten ansässige Unternehmen einen bewussten Akzent in der Zeit der Unsicher-heit, so eine Mitteilung des Logistikdienstleisters. Das Netzwerk des Unternehmens und die weltweiten Lieferketten müssen schließlich weiterlaufen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Damit Lieferketten weiterlaufen
Seite 10 | Rubrik AUS- UND WEITERBILDUNG