Der neue Player

In Hamburg gründet der italienische Hersteller Anteo eine deutsche Landesorganisation. Seit Januar vertreibt sie in Deutschland die Produkte und bietet den Service dazu.
Symbolbild Fachartikel Transport
Christine Harttmann
Ladebordwände

Mit Anteo gibt es in Deutschland eine neue Marke auf dem Markt für Ladebordwände. Der in Bologna ansässige Hersteller gründete die Anteo Beladesystem in Hamburg, die für Vertrieb und Service hierzulande verantwortlich zeichnet. Mit dem Verkauf der italienischen Ladebordwände startete die Landesorganisation im Januar. Anteo entwickelt Ladebordwände, die weltweit vertrieben werden. Die gesamte Fertigung erfolgt in zwei italienischen Produktionsstätten. Werk 1 ist auf die Produktion von Aluminiumplattformen und Hubwerken sowie Montage und Endabnahme spezialisiert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Der neue Player
Seite 14 | Rubrik ANHÄNGER – AUFLIEGER – AUFBAUTEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.