Absolut digital

Zukünftige Telematik-Dienste sollen über Funktionen wie ETA-Vorhersagen, Tourenmanagement und Türkontrolle hinausgehen. Im Rahmen des europäischen Großprojekts Gaia-X werden dafür die Grundlagen erforscht.
Haben gut lachen: Krone Projektleiter Maximilian Birle (links) sowie Krone Geschäftsführer Ralf Faust (rechts) sehen in dem GAIA-X-Projekt enormes Potenzial für den Transport- und Logistiksektor. Bild: Krone
Haben gut lachen: Krone Projektleiter Maximilian Birle (links) sowie Krone Geschäftsführer Ralf Faust (rechts) sehen in dem GAIA-X-Projekt enormes Potenzial für den Transport- und Logistiksektor. Bild: Krone
Tobias Schweikl
Digitalisierung

Das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat den Nutzfahrzeughersteller Krone im Rahmen des Forschungsprojekts Gaia-X beauftragt, ein Konzept auszuarbeiten, das Güter- und Warenströme durch intelligente Datennutzung optimiert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Absolut digital
Seite 15 | Rubrik ANHÄNGER – AUFLIEGER – AUFBAUTEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.