BPW: Einsparungen von 1.000 Litern Diesel und 4 Reifen dank verbessertem Kurvenfahrverhalten im Rangier- und Verteilerverkehr: Es geht auch rückwärts

Sie sparen zweifelsohne eine Menge Reifen und erhöhen die Manövrierbarkeit. Bisher leider nur bei der Vorwärtsfahrt. BPW entwickelte deshalb Active Reverse Control (ARC), um diese Lücke zu schließen.

Eine in sich geschlossenen Hydraulik-Anlage und eine ausgefuchste Sensorik sorgen mit ACR für den exakten Lenkeinschlag. Bild: BPW
Eine in sich geschlossenen Hydraulik-Anlage und eine ausgefuchste Sensorik sorgen mit ACR für den exakten Lenkeinschlag. Bild: BPW
Redaktion (allg.)
Gelenkte Nachlaufachsen

Achsen-Spezialist BPW ist sich sicher: Das einfachere Manöv-rieren mit einer Lenkachse wirkt sich positiv auf die Wirtschaftlichkeit aus. Reifen werden geschont, der Kraftstoffverbrauch verringert. Bei einer Jahresfahrleistung von 100.000 Kilometern könnten rund 1.000 Liter Diesel und vier Reifen eingespart werden – dank des verbesserten Kurvenfahrverhaltens. Optimalerweise natürlich im Rangier- und kurvenintensiven Liefer- und Verteilerverkehr in der Stadt und im Regionalverkehr.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel BPW: Einsparungen von 1.000 Litern Diesel und 4 Reifen dank verbessertem Kurvenfahrverhalten im Rangier- und Verteilerverkehr: Es geht auch rückwärts
Seite 16 | Rubrik ACHSEN UND BREMSEN