Wasserstoff-Lkw für Hylane und Schneckentempo auf der Schiene

Editorial Newsletter TRANSPORT

Liebe Leserinnen und Leser,

für einen wirklich spannenden Termin war ich diese Woche wieder unterwegs. In Stuttgart übergab Hyundai den deutschlandweit ersten Wasserstoff-Lkw an Hylane. Das verschaffte mir Zeit und Muße, um gleich in der Früh auf Linkedin einen Post abzusetzen, ganz entspannt aus dem Zug (Der schafft übrigens die Strecke von München nach Stuttgart jetzt in knapp über zwei Stunden!) und, wie nun mal vorgeschrieben, mit Maske. Kennen wir ja jetzt seit 2,5 Jahren. Für mich kein großes Thema mehr.

Nicht gerechnet habe ich deswegen mit der Diskussion die ich losgetreten habe. Die entsponn sich nämlich nicht um die Brennstoffzelle und andere alternative Antriebe, oder um das Projekt von Hylane. Nein, es geht – wieder mal – um das Tragen oder nicht Tragen einer Maske. Leute ehrlich? Dazu muss ich jetzt mal was sagen. Ich persönlich habe das Tragen des Utensils nie als große Einschränkung empfunden. Anderen ging und geht das anders. Respektiere ich. Wer sie nicht oder nur unter der Nase und am Kinn tragen will – bitte, ich bewerte es nicht. Und sicher haben alle ihre Gründe. Aber ich respektiere auch, wenn besonders vulnerable Menschen bis heute in der Öffentlichkeit grundsätzlich Maske tragen. Davon gibt es einige im Freundeskreis und in der Familie. Die haben ebenfalls – zumindest immer aus ihrer Sicht – gute Gründe. Das bewerte ich ebenfalls nicht.

Ich selbst trage Maske, wo es vorgeschrieben ist, oder wenn Menschen in meinem Umfeld sich dann besser fühlen. Das ist mir keine Last und keine Behinderung, Furcht flößt es mir ebenfalls nicht ein. Daher mein Plädoyer in der Sache: Lasst uns Toleranz walten. Es gibt weiß Gott Wichtigeres zum Streiten. Wie wir den Klimaschutz schaffen und die Verkehrswende wuppen zum Beispiel, darüber lohnten Streit und Diskussion – eine sachliche aber bitte. Mein Kommentar zum Schienengüterverkehr  könnte ein Anstoß sein.

In diesem Sinne – allen eine vergnügliche und interessante Lektüre!
 
Christine Harttmann
Chefredakteurin der Zeitung
Transport

Christine Harttmann
Christine Harttmann
Chefredakteurin

Jetzt kostenlos abonnieren

Weitere Editorials

Editorial Newsletter TRANSPORT
Liebe Leserinnen und Leser, zu Beginn des heutigen Newsletter ein kurzer Hinweis in eigener Sache: Die aktuelle TRANSPORT-Ausgabe ist neu erschienen. Lesen Sie kostenlos das Editorial und entdecken Sie die ...
Daniela Sawary-Kohnen
Daniela Sawary-Kohnen
Redakteurin
Editorial Newsletter TRANSPORT
Liebe Leserinnen und Leser, „probier´s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit“ spukt mir seit einigen Tagen als Ohrwurm im Kopf herum. Einerseits ein gutes Mantra, anderseits: Wenn man sich die ...
Anna Barbara Brüggmann
Anna Barbara Brüggmann
Redakteurin
Editorial Newsletter TRANSPORT
Liebe Leserinnen und Leser, Sie werden´s nicht glauben, aber heute sitzt tatsächlich Sigmund Freud neben meinem Computer – natürlich nicht der echte, aber eine Miniatur-Ausgabe, die ich zum Geburtstag geschenkt ...
Anna Barbara Brüggmann
Anna Barbara Brüggmann
Redakteurin
Editorial Newsletter TRANSPORT
Liebe Leserinnen und Leser, es ist schon unmenschlich, sich morgens um 8 Uhr in einen kilometerlangen Stau einreihen zu müssen, wenn man doch eigentlich nur seiner Arbeit nachgehen will – besonders als Lkw-Fahrer ...
Daniela Sawary-Kohnen
Daniela Sawary-Kohnen
Redakteurin
Editorial Newsletter TRANSPORT
Liebe Leserinnen und Leser, ein kurzer Hinweis in eigener Sache: Die aktuelle TRANSPORT-Ausgabe ist neu erschienen. Lesen Sie kostenlos das Editorial und entdecken Sie die spannenden Themen, die wir für diese ...
Anna Barbara Brüggmann
Anna Barbara Brüggmann
Redakteurin